Wir bauen einen Webrahmen

Hast Du noch Reste vom Papperlapappkarton "Puppentheater" ? 

Mit dieser Anleitung kannst Du schnell einen Webrahmen aus Pappe selber bauen! Dein Kind kann das auch schon ganz allein. Diese Anleitung unterstützt Euch beim basteln. Viel Spaß!

upcycling Webrahmen

Diese Reste verwertest Du dabei:

  • Den Papperlapappkarton
  • Die Wollreste
  • Einen Holzstab (alternativ eine stumpfe Sticknadel)

 Zusätzlich benötigst Du:

  • Schere
  • Stift
  • langes Stück Wolle
  • Lineal
  • Einen runden Gegenstand in entsprechender Größe (Teller, Tasse …)
  • Kastanienbohrer, Unterlage zum bohren

1. Als Erstes schneidest Du den Kreis in Deiner Wunschgröße aus. Ein Teller als Schablone hat eine gute Größe. Nimm Dir einen Stift und male den Umriss des Tellers ab. Schneide den Kreis aus.

 

Webrahmen rund

 

 

 

 

 

 


2. Nun benötigst Du das Lineal und den Stift. Teile den Umriss in gleichgroße Stücke ein. Bei einer Größe eines Tellers ca. alle 2 cm.

 

 

Webrahmen basteln

 

 

 

 

 

 

 

3. Schneide jetzt jede Markierung ca. 1 cm ein.


webrahmen spannenwebrahmen kinder

4. Du spannst jetzt den Webrahmen. Nimm Dir das lange Stück Wolle. Spann ein Stück Wolle in einen beliebigen Schlitz ein und spanne die Wolle in den Schlitz der gegenüberliegenden Seite. Verknote nun die Wolle auf der Rückseite. Nun wieder in den nächsten Schlitz, diesen wieder bis zur gegenüberliegenden Seite spannen. Damit fährst Du fort, bis kein Schlitz mehr frei ist.

 

Bei meiner Einteilung passte die Anzahl der Schlitze nicht,
sodass ich durch einen Schlitz zweimal spannen musste,
das ist aber nicht weiter schlimm. Falls Dir dieses auch
passiert, benutze diesen doppelten Faden einfach so als
wäre es einer. Für das Webergebnis macht dieses 
keinen
Unterschied.

     

    Webschiffchen bastelnWebschiffchen basteln

    5. Der Webstock (auch Webschiffchen genannt) 

    Jetzt benötigst Du die Unterlage, den Kastanienbohrer o.ä. und das Holzstück. Bohre mit viel Kraft ein Loch in das Holzstück. Bei mir reißt das Holz immer! Das ist aber auch gewollt, dort kannst Du dann viel einfacher den Faden einfädeln. Doppelknoten, damit Du den Faden nicht so schnell verlierst! Jetzt gehts los!

    weben Anleitungweben feinmotorik

    6. Fang einfach an einer beliebigen Stelle an. Lass ein kleines Stück Faden herausstehen, diesen kann man später vernähen oder abschneiden.

    Jetzt fährt das „Webschiffchen“ los! Es ist ein starker Wellengang heute! Die Wellen treiben rauf und runter, rauf und runter, rauf und runter…

    Wenn der Faden zu Ende ist knote einen neuen Faden an das Reststück und webe weiter.


    Und jetzt, viel Spaß!


    Durch das Weben die Feinmotorik fördern

    Feinmotorik Kinder schulen

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Die Feinmotorik zu schulen ist für Dein Kind sehr wichtig. Denn so ist es selbstständig und frei um die Dinge des Lebens selbst zu erledigen und zu erforschen!

    Selbstbewusste Kinder sind entspannt, und somit auch Ihr Eltern. Dinge werden von allein erledigt und sie benötigen wenig Unterstützung bei alltäglichen Dingen.

    In der Schule ist der Frust groß, wenn das Schreiben mühselig ist weil die Hand es nicht hinbekommt. Die Freude am Lernen sollte nicht dadurch gehemmt werden, dass die Hand Schwierigkeiten hat die Buchstaben zu schreiben.

    Beim weben kannst Du ganz nebenbei die Feinmotorik schulen. Schneiden, spannen, weben, all das sind kleine Schritte zu einer glücklichen Kindheit.

     

    Lust auf noch mehr Bastelideen? Hier entlang!

     

     

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.